Rauriser Literaturtage im COVID-Jahr 2021

Es ist eine Situation, wie sie in der Geschichte der Rauriser Literaturtage noch nie vorgekommen ist: Zum Zeitpunkt der Publikation des aktuellen Programms ist in keiner Weise sichergestellt, dass es die Veranstalter genauso realisieren können. Es ist vielmehr zu erwarten, dass aufgrund der COVID-Pandemie erst kurz vor Veranstaltungsbeginn feststeht, unter welchen Bedingungen das Festival 2021 stattfinden kann.
Aber durchführen wollen wir die Literaturtage in diesem Jahr – je nachdem, in welchem Ausmaß uns dies möglich und erlaubt ist: im Idealfall vor einem etwas reduzierten Publikum in Rauris, im schlimmsten Fall ausschließlich als Stream über unsere Website, unterstützt durch unsere Partner FS1 und Show2Go.
Wir wollen mit dieser weit über die Grenzen unseres Landes hinaus wahrgenommenen Salzburger Großveranstaltung, und dies umso mehr in deren Jubiläumsjahr, ein Zeichen dafür setzen, dass die kulturelle Arbeit auch unter schwierigen Entstehungsbedingungen weitergeführt werden muss – selbst wenn sie durch bestimmte Vorgaben eingeschränkt sein mag.
Diese Vorgaben haben wir jeweils aus aktueller Sicht formuliert; Sie finden die ausführliche Darstellung unserer Ausgangssituation und der Regelungen für den Besuch der Rauriser Literaturtage 2021 HIER.
In diesem Jahr werden wir Sie um Ihre Anmeldung bitten müssen, wenn Sie nach Rauris kommen wollen – Sie können dies ab 15. März über unsere Website tun.
Ab diesem Zeitpunkt werden wir außerdem einen regelmäßigen Newsletter verschicken, für den Sie sich ab Anfang März auf der Website anmelden können – falls Sie nicht schon auf unserem Adressenverteiler vorgemerkt sind. Darin erfahren Sie jede Veränderung der Lage für Literaturveranstaltungen, bis unmittelbar vor dem Festivaltermin.
In diesem Sinn – und mit der Bitte um Ihre Solidarität und Kooperation – laden wir Sie zu den Rauriser Literaturtagen 2021 ein, ob vor Ort oder im Internet, wo unsere Lesungen und Gespräche in diesem Jahr jedenfalls zum ersten Mal übertragen werden.

Ines Schütz und Manfred Mittermayer

 

07Apr19 : 00

Angela Lehner

Lesung der Preisträgerin 2020 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 7. April um 19:00 im Mesnerhaus

weiter zur Veranstaltung
07Apr19 : 00

Benjamin Quaderer

Lesung des Preisträgers 2021 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 7. April um 19:00 Uhr im Mesnerhaus

weiter zur Veranstaltung
07Apr19 : 00

Eröffnung

Eröffnung der 50. Rauriser Literaturtage durch LH Wilfried Haslauer, Verleihung der Preise 2020 & 2021 durch LH-Stv. Heinrich Schellhorn

weiter zur Veranstaltung
08Apr10 : 00

Vanessa Graf

Lesung der Förderungspreisträgerin 2020 am 8. April um 10:00 Uhr im Mesnerhaus

weiter zur Veranstaltung
08Apr10 : 00

Rauris.Schule – Jens Rassmus

Exklusivveranstaltung für den KG Rauris und die VS Rauris und Wörth

weiter zur Veranstaltung

50. Rauriser Literaturtage 2021

Die 50. Rauriser Literaturtage werden von 7. bis 11. April 2021 stattfinden. Damit wird unsere Jubiläumssaison nach der Corona-bedingten Absage der Literaturtage 2020 um ein Jahr verspätet nachgeholt.

Dabei wollen wir nun endlich – auch diesmal mit prominenten Gästen aus der langen Reihe der Rauriser Literaturpreisträgerinnen und -preisträger – gemeinsam die erfolgreichen fünf Jahrzehnte seit der Gründung des Festivals 1971 feiern.

Dabei werden nachträglich, neben den aktuellen Preisen für das Jahr 2021, auch der Rauriser Literaturpreis 2020, den Angela Lehner für ihr Romandebüt „Vater unser“ erhielt, und der Förderungspreis 2020, der an Vanessa Graf ging, überreicht.

Ein besonderer Dank an