Norbert Gstrein

Geboren 1961 in Mils bei Imst (Tirol), studierte Mathematik in Innsbruck, Stanford und Erlangen, lebt als Schriftsteller in Hamburg. Für die Erzählung „Einer“ erhielt Gstrein 1989 den Rauriser Literaturpreis, sein Roman „Als ich jung war“ wurde 2019 mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. 2021 erscheint „Der zweite Jakob“, die Geschichte eines Schauspielers an der Schwelle von Vergangenheit und Zukunft. „Was Gstrein antreibt, ist die Frage, wie viel ein Mensch über sich, über die eigenen Abgründe wissen kann.“ (Die Zeit)

Lesung mit Gespräch im Mesnerhaus
Musikalische Umrahmung: Peter Angerer & Fritz Moßhammer

Foto: Oliver Wolf

Zurück zur Übersicht
10Apr20 : 00

Bevorstehende Veranstaltungen

07Apr19 : 00

Angela Lehner

Lesung der Preisträgerin 2020 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 7. April um 19:00 im Mesnerhaus

weiter zur Veranstaltung
07Apr19 : 00

Benjamin Quaderer

Lesung des Preisträgers 2021 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 7. April um 19:00 Uhr im Mesnerhaus

weiter zur Veranstaltung
07Apr19 : 00

Eröffnung

Eröffnung der 50. Rauriser Literaturtage durch LH Wilfried Haslauer, Verleihung der Preise 2020 & 2021 durch LH-Stv. Heinrich Schellhorn

weiter zur Veranstaltung
08Apr10 : 00

Vanessa Graf

Lesung der Förderungspreisträgerin 2020 am 8. April um 10:00 Uhr im Mesnerhaus

weiter zur Veranstaltung
08Apr10 : 00

Rauris.Schule – Jens Rassmus

Exklusivveranstaltung für den KG Rauris und die VS Rauris und Wörth

weiter zur Veranstaltung