Peter Rosei

Geboren 1946 in Wien, wo er als Schriftsteller und Essayist lebt. 1973 wurde ihm für den Erzählband Landstriche der Rauriser Literaturpreis verliehen. Roseis Werk zeichnet sich durch entdeckerische Offenheit und einen genauen Blick auf Nahes und Fernes aus. Die große Straße (2019) versammelt Reiseaufzeichnungen aus vier Jahrzehnten – zwischen Triest und Japan, New Mexiko und Helsinki. „Der Prosakünstler Rosei ist passionierter Reisender.“ (Der Standard)

Die Lesung mit Gespräch, bei der mit Peter Rosei auch Bodo Hell auf der Bühne sein wird, findet in der Heimalm statt. Die Auffahrt zur Heimalm ist zwischen 16:00 Uhr und 16:45 Uhr möglich. Der Abend wird zudem musikalisch von Peter Angerer und Fritz Moßhammer umrahmt.

Foto: Gabriela Brandenstein

Zurück zur Übersicht
26Mrz17 : 00