Levin Westermann

Geboren 1980 in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen), studierte an der Hochschule der Künste in Bern und lebt als freier Schriftsteller in Biel. Seit 2012 sind vier Lyrikbände erschienen, zuletzt „bezüglich der schatten“ (2019), der mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet wurde, und „farbe komma dunkel“ (2021), außerdem der Essayband „Ovibus moschatus“ (2020). „Westermann schafft es, auf bestechende Art die Gewalttätigkeit, das Bedrohungspotenzial unserer Zeit sprachlich mit hoher Suggestion zu transportieren.“ (Luxemburger Tagblatt)

In Zusammenarbeit mit prolit
Moderation: Petra Nagenkögel

Foto: Bettina Wohlfender

Zurück zur Übersicht
02Apr10 : 30