Sabine Gruber

Sabine Gruber - © Karl-Heinz Ströhle
SABINE GRUBER, geb. 1963 in Meran; schreibt Lyrik und Prosa; zuletzt „Stillbach oder Die Sehnsucht“ (2011) und „Zu Ende gebaut ist nie“ (2014). Zeitgenossenschaft, die Suche nach einer zweifellosen Identität durchziehen Sabine Grubers Romane wie ein roter Faden; formal bestechen sie durch sprachliche Präzision und feine Lakonie. Das ist, in kondensierter Form, auch der Grundton ihres nach „Fang oder Schweigen“ (2002) zweiten Gedichtbandes.