ROSA POCK

Rosa Pock - © Emily Artmann
Rosa Pock, geb. 1949 in Wagna (Stmk); u.a. „die hundekette“ (2000), „Eine kleine Familie“ (2004), „wir sind idioten“ (2012), „Ein Gedicht“ (2015). Pocks Gedichte sind originell und stets vergnüglich zu lesen: Sie stecken voller Überraschungen, der unkonventionelle Gebrauch der Syntax bricht gewohnte Sehweisen auf und unterläuft oberflächliche Kurzschlüsse. Damit steht ihre literarische Arbeit in bester sprachkritischer Tradition.