MICHAEL STAVARIČ

Michael Stavaric - © Yves Noir
geb. 1972 in Brno (ČSSR), kam mit sieben Jahren nach Österreich; schreibt Gedicht- bände, Kinderbücher, Essays und Romane,Übersetzungen aus dem Tschechischen.

Als umtriebiger Vermittler zwischen den Kulturen vermischt er gern reale und surreale Welten, so auch in „Gotland“ (Luchterhand 2017), einer Mutter-Sohn-Geschichte mit erotischer und religiöser Komponente sowie der schwedischen Insel Gotland als Flucht- und Angelpunkt.

In Zusammenarbeit mit prolit
Moderation: Petra Nagenkögel