KATHRIN RÖGGLA

Kathrin Röggla - © Jürgen Bauer
Kathrin Röggla, geb. 1971 in Salzburg, lebt in Berlin; schreibt Prosa und Theatertexte, arbeitet für Radio und Film. In ihrem Roman „wir schlafen nicht“ (2004) gibt sie Einblicke in eine Welt, in der Arbeit als Droge funktioniert; in „die alarmbereiten“ (2010) entlarvt sie die Dramaturgie von Katastrophen-Szenarien; „besser wäre: keine“ (2013) versammelt Essays und Theaterstücke der klugen Analytikerin unserer krisengeschüttelten Zeit.