ANDREA KARIMÉ

Andrea Karimé - © Pierre Matgé
Andrea Karimé, geb. 1963, studierte Musik- und Kunsterziehung und arbeitete an einer Grundschule; lebt als Schriftstellerin in Köln.Werke u.a.: „Kaugummi und Verflixungen“ (2010), „Wolkenweich und Kaffeekanne“ (2014), „Kalim Baba und die Wörterlampe“ (2015).

„Andrea Karimé zaubert meisterhaft mit Worten. Sie ist nicht nur eine wunderbare Schriftstellerin, sondern darüber hinaus auch eine begnadete Geschichtenerzählerin“ (Eßlinger Tageszeitung).

Andrea Karimé liest am Donnerstag in den Volksschulen Rauris und Wörth, am Freitag im Kindergarten und in der Hauptschule Rauris, dort gemeinsam mit Ludwig Laher. In Zusammenarbeit mit dem Jungen Literaturhaus und der Initiative LeseLand Salzburg.